Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 238

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Inselhüpfen auf den Visayas

    Kurze und abwechslungsreiche Rundreise durch die südlichen Visayas

    Inselhüpfen auf den Visayas
    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise
    Reisedauer: 14 Tage/ 13 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Route: Cebu - Dumaguete mit Twin Lakes - Siquijor - Bohol mit Panglao - Cebu
    Reisepreis: € 999,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Kurze Rundreise ohne lange Transfers und Inlandsflüge
    ✓ Flora und Fauna rund um die Twin Lakes von Dumaguete
    ✓ Kennenlernen traditioneller Medizin und Heiler
    ✓ Die einzigartigen Chocolate Hills und Tarsiere von Bohol
    ✓ Zeit zum Entspannen auf den Inseln Siquijor und Panglao

    Bei dieser kurzen und gleichzeitig vielseitigen Rundreise lernen Sie die südlichen Inseln der Visayas kennen. In Cebu, der„Königin der Städte des Südens“, erfahren Sie mehr über die spanischen Einflüsse in der Vergangenheit. Sie reisen weiter nach Dumaguete und erkunden Flora und Fauna um die nahe gelegenen Vulkanseen „Twin Lakes“. Auf der kleinen Insel Siquijor entspannen Sie an Traumstränden und lernen im Inselinneren traditionelle Heiler kennen. Am Ende der Reise blicken Sie auf Bohol über die Chocolate Hills und dem kleinen Tarsier in seine riesigen Augen. Auch hier haben wir Ihnen noch Zeit zum Entspannen eingeplant.

    Übernachtungen: 11 Übernachtungen in zentral gelegenen Stadthotels (in Cebu mit Pool), im Natur-Resort und in Hotels in Strandnähe; Komfort 2-4
    Aktivitäten: private Ausflüge mit lokalen, Englisch sprechenden Guides in Cebu, zu den Twin Lakes, auf Siquijor und Bohol
    Transport: Flughafentransfer in Cebu, per öffentlichem Bus von Cebu nach Dumaguete, per Boot Dumaguete - Siquijor, Siquijor - Bohol, Bohl-Cebu; per Privattransfer bei den Ausflügen zu den Twin Lakes, auf Siquijor und Bohol
    Mahlzeiten: 11 x Frühstück, 3 x Mittagessen
    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Bitte beachten Sie: Der Bus fährt von Cebu-Stadt in den Süden der Inseln Negros, von dort geht es mit der Fähre weiter zur Insel Negros, das letzte Stück von Amlan nach Dumaguete legen Sie wieder mit dem Bus zurück. Für die Fährüberfahrt und das letzte Stück der Strecke zahlen Sie direkt vor Ort ca. 3€.

    Magellan´s Cross in Cebu City

    Das Magellan´s Cross – eines der Wahrzeichen von Cebu Stadt

    Tag 1: Abflug von zuhause

    Heute startet Ihr Philippinen Abenteuer. Die meisten Flüge aus Europa auf die Philippinen starten am Nachmittag und gehen über Nacht.

    Tag 2: Ankunft in Cebu auf den Philippinen

    Nachdem Sie die Grenzformalitäten erledigt und Ihr Gepäck abgeholt haben, wartet ein Fahrer am Ausgang des Flughafens von Cebu auf Sie. Er bringt Sie – je nach Verkehr in 30 bis 60 Minuten – zu Ihrer Unterkunft, wo Sie die nächsten beiden Tage wohnen. Das Hotel hat einen großen Garten und einen erfrischenden Pool. Hier können Sie in aller Ruhe ankommen.

    Shopping Malls sind wahrscheinlich nicht das Erste, an das Sie bei „Philippinen“ denken. Doch gibt es in jeder größeren Stadt mindestens eine Mall – die Filipinos lieben Shopping Malls als Treffpunkt mit ihren Freunden und wegen der Klimaanlage. Wenn Sie also heute schon aktiv werden und einen angenehmen Einstieg in die philippinische Kultur erleben wollen, können Sie mit dem Taxi zur Ayala Mall fahren. Es ist eine der größten Malls der Stadt und sehr modern. Neben vielen Kleidergeschäften gibt es hier auch gute Restaurants.

    Carbon Market in Cebu Stadt

    Neben historischen Stätten besuchen Sie während des Stadtspaziergangs auch den bunten Carbon Market.

    Tag 3: Stadterkundung von Cebu mit Guide

    Am Morgen holt Sie Ihr Guide am Hotel ab und gemeinsam starten Sie Ihre Tour durch Cebu, die „Königin der Städte des Südens“. Zunächst nehmen Sie ein öffentliches Jeepney ins Zentrum. Jeepneys sind langgezogene, meist sehr bunt bemalte Jeeps, die überall auf den Philippinen zum Einsatz kommen und ein beliebtes und günstiges Fortbewegungsmittel sind. Ihren eigentlichen Stadtspaziergang starten Sie am Cebu Heritage Monument, das verschiedene Ereignisse der Geschichte Cebus darstellt. Weitere Orte, die Sie während der Tour besuchen, sind u.a. das Magellans Kreuz sowie wie die Basilika Santo Nino und die Kathedrale von Cebu. So wie die imposanten, alten Gebäude gehört auch der Carbon Markt zum Gesicht Cebus. Er ist der zentrale Markt der Stadt und strotzt vor Farben und Leben. Ihr Guide stellt Ihnen einige exotischen Obst- und Gemüsesorten und ein paar typische Snacks vor.

    Am späten Vormittag endet die Tour und der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

    Bus von Ceres Line auf den Visayas

    Mit dem komfortablen Bus setzen Sie Ihre Reise Richtung Dumaguete fort.

    Tag 4: Mit dem Bus nach Dumaguete

    Am Vormittag verlassen Sie Cebu und reisen mit dem öffentlichen, komfortablen Bus nach Dumaguete. Die Fahrt dauert etwa fünf Stunden inklusive einer 25-minütigen Fährüberfahrt von Cebu Island nach Negros Island. Vom Busbahnhof in Dumaguete nehmen Sie selbst ein Taxi oder ein Tricycle zur Ihrem Hotel.

    Dumaguete ist die Hauptstadt der südlichen Provinz von Negros, Negros Oriental. Die Stadt ist bei Jung and Alt beliebt und versprüht eine lebhafte, ungezwungene Atmosphäre. Am Abend werden entlang der Promenade kleine Essensstände aufgebaut und die Einwohner treffen sich hier für einen Plausch mit ihren Freunden. Wer will und mutig ist, kann hier eine philippinische Spezialität versuchen: Balut, ein angebrütetes, gekochtes Hühnerei. Alternativ bieten die vielen Restaurants entlang der Hauptstraße und in den Seitengassen gutes, leckeres Essen aus dem ganzen Land.

    Bootstour auf den Twin Lakes bei Dumaguete

    Halten Sie bei der Bootstour Ausschau nach den vielen exotischen Vögeln bei den Twin Lakes.

    Tag 5: Mit Guide die Twin Lakes nahe Dumaguete entdecken

    Gleich hinter Dumaguete geht es hoch in die Berge. Hier liegen versteckt und von einer üppigen Vegetation umgeben die beiden Kraterseen Lake Balinsasayo und Lake Danao.

    Ein Fahrer und ein lokaler, erfahrener Guide holen Sie nach dem Frühstück an Ihrem Hotel ab und gemeinsam legen Sie die 20 Kilometer zu den Seen zurück. An einem der Aussichtspunkte machen Sie eine kleine Pause und können den Blick über Negros und bis zur Insel Cebu schweifen lassen. Wenn Sie die Twin Lakes erreicht haben, setzen Sie Ihre Erkundungstour mit dem Boot fort. Im Dschungel rund um die Seen leben Hirsche und Wildschweine; diese zu erspähen ist allerdings schwer. Leichter zu entdecken sind die vielen bunten, exotischen Vögel. Auf der anderen Seite des Sees machen Sie eine kleine Wanderung zu einem verborgenen Wasserfall. Lust auf Erfrischung? Wenn Sie wollen, können Sie unter dem Wasserfall baden.

    Nachdem Sie die beiden Seen ausgiebig erkundet und auch entspannt haben, bringt Sie Ihr Fahrer zurück zu Ihrem Hotel in Dumaguete.

    Picknick mit Gastfamilie beim Homestay

    Picknick am Fluss und Zeit mit Ihrer Gastfamilie

    Option: Zuhause bei den Filipinos

    Zwischenstopp mit einer zusätzlichen Übernachtung im Homestay

    Möchten Sie einen tiefen Einblick in die Lebensweise und den Alltag auf dem Land haben und dabei zusammen mit einer philippinischen Familie kochen, essen und viel lachen, dann fügen Sie dieses Homestay-Erlebnis Ihrer Reise hinzu.

    Von Dumaguete aus fahren Sie in das kleine Valencia, wo Sie Ihre Gastfamilie herzlichst empfängt. Hier wohnen Sie in einem einfachen, aber besonderen Homestay. Sie verbringen eine unbeschwerte Zeit mit Ihrer Gastfamilie und erkunden die Umgebung zusammen mit einem Guide. Nach diesem Erlebnis sind Sie um ganz neue Eindrücke und auch neue Freunde reicher. Am nächsten Morgen setzen Sie Ihre Reise nach Siquijor fort.

    Frau im Meer vor Palmen

    Entspannung pur im Meer vor Siquijor

    Tag 6: Mit der Fähre zur magischen Insel Siquijor

    Im Laufe des Tages nehmen Sie ein Taxi zum Hafen. Von dort geht es mit der Fähre in einer Stunde zur kleinen Insel Siquijor. Dort werden Sie von einem Fahrer erwartet und zu Ihrem Resort im Südwesten der Insel gebracht. Das Resort liegt an einem langen, weißen Sandstrand, der zum Sonnenbaden einlädt; zudem gibt es im Resort drei Pools.

    Lassen Sie es sich heute richtig gut gehen. Entspannen Sie mit einem Drink am Pool und gönnen Sie sich eine Massage. Oft wird am Abend ein reichliches Barbecue-Büffet angeboten und es tritt eine Live-Band auf.

    Traditionelle Heiler auf Siquijor

    Lassen Sie sich von einer traditionellen Heilerin behandeln.

    Tag 7: Mit Guide Heilerinnen und verborgene Wasserfälle besuchen

    Siquijor ist mit seinen weißen Stränden und verborgenen Buchten ein ideales Ziel zum Entspannen. Dennoch sollten Sie das Inselinnere nicht verpassen. Deshalb planen wir Ihnen heute einen abwechslungsreichen Ausflug über die Insel ein. Zunächst besuchen Sie zusammen mit Ihrem lokalen, Englisch sprechenden Guide die Heilerinnen, die in den Bergen leben und Ihnen allerlei über die lokale Naturmedizin berichten. Sie haben dann die Möglichkeit, eine echte bulo-bulo Behandlung von einem Wunderheiler zu bekommen. Im Anschluss bestiegen Sie den höchsten Berg der Insel und genießen die Aussicht über Siquijor. Sie besuchen eine alte Klosterkirche und erfrischen sich in türkisfarbenen Kaskadenwasserfällen. Oft trifft man hier auf Einheimische, die picknicken und im Wasser toben. Am Nachmittag kehren Sie zurück zu Ihrem Resort.

    Mehr erfahren? Lesen Sie den Blog unserer Reisespezialistin Madlen Vorwerk, die vor Kurzem die Insel Siquijor erlebt hat.

    Meeresschildkröte vor Apo Island

    Bei einem Ausflug nach Apo Island können Sie mit etwas Glück Meeresschildkröten beobachten.

    Tag 8: Entspannen oder ein Ausflug nach Apo Island

    Heute haben wir nichts für Sie geplant und Sie können den Tag nach Lust und Laune gestalten. Sie können einfach am Strand entspannen oder noch weiter auf eigene Faust die Insel erkunden.

    Wenn Sie gerne schnorcheln, dann informieren Sie sich am besten an der Rezeption des Hotels, ob an diesem Tag ein Ausflug nach Apo Island angeboten wird. Rund um die kleine Vulkaninsel liegen prächtige Korallenriffe und mit etwas Glück können Sie Meeresschildkröten aus nächster Nähe beobachten.

    Unterkunft auf Bohol

    Auf Bohol übernachten Sie zunächst in einem gemütlichen Natur-Resort.

    Tag 9: Weiterreise mit dem Boot nach Bohol

    Heute nehmen Sie Abschied von Siquijor und reisen per Boot weiter zur bekannteren Insel Bohol. Wenn Sie am Hafen von Tagbilaran, der Hauptstadt der Insel, ankommen, erwartet Sie ein Fahrer und bringt Sie zu Ihrer Unterkunft. Die ersten beiden Nächte auf Bohol übernachten Sie in einem gemütlichen Natur-Resort im Inselinneren. Die Unterkunft liegt direkt am Loboc River.

    Wenn Sie wollen, können Sie am Nachmittag noch ein Fahrrad ausleihen und auf eigene Faust die Umgebung erkunden.

    Willkommen auf den Philippinen!

    Zum Fotoshooting in den Chocolate Hills

    Tag 10: Ausflug zu den Chocolate Hills und den Tarsieren

    Auf Bohol finden Sie eines der Wahrzeichen der Philippinen: die Chocolate Hills. Zusammen mit einem lokalen Guide erleben Sie während einer abwechslungsreichen Tagestour die Schokoladenhügel und weitere besondere Orte.

    Zunächst besuchen Sie ein Schutzzentrum für Koboldmakis. Hier können Sie die kleinen Tarsiere mit ihren riesigen Augen in ihrem natürlichen Umfeld aus nächster Nähe beobachten. Dann fahren Sie weiter zu den Chocolate Hills. Über 1.260 gleichmäßige Kegel mit einer Höhe von meist 30 bis 50 Meter liegen auf einer Fläche von über 50 Quadratkilometern verteilt. Ihren Namen verdanken sie der Tatsache, dass sich das Gras in der Trockenzeit braun färbt und dadurch an Schokolade erinnert. Im Anschluss geht es weiter zur kleinen Stadt Cortes und Sie unternehmen eine Kajaktour auf dem Abatan River. Flüsse haben auch heute noch eine große Bedeutung auf Bohol und Sie erfahren während der Tour mehr über das Leben auf und am Fluss.

    Hotelstrand am Komforthotel auf Bohol

    Zum Ende der Reise entspannen Sie auf der Halbinsel Panglao.

    Tag 11: Hotelwechsel und Entspannung auf der Halbinsel Panglao

    Zum Ende der Reise planen wir Ihnen noch zwei Tage Entspannung ein. Dazu eignet sich bestens Panglao, die Halbinsel im Südwesten von Bohol. Wir organisieren einen Transfer für Sie, der Sie am Natur-Resort abholt und Sie in etwa 30 Minuten nach Panglao bringt. Sie übernachten in einem komfortablen Resort mit Pool und privatem Strand.

    Das Hotel liegt ein Stück abseits vom sehr lebhaften Alona Beach. Wenn Sie zwischendurch ein wenig Trubel möchten, können Sie am besten mit einem Tricyle zum Alona Beach fahren.

    Schauen Sie den Delfinen beim Spielen zu

    Gerne planen wir Ihnen einen Delfin- und Schnorchelausflug mit ein.

    Tag 12: Ganz entspannt auf Panglao oder Delfintour

    Heute haben wir nichts für Sie geplant. Starten Sie Ihren Tag ganz entspannt mit einem gemütlichen Frühstück und einem morgendlichen Spaziergang am Strand.

    Wenn Sie heute nicht nur sonnenbaden wollen, dann planen wir Ihnen gerne zusätzlich einen Delfin- und Schnorchelausflug ein. Früh am Morgen fahren Sie mit dem Boot auf das Meer hinaus und halten Ausschau nach verspielten Delfinen. Nach einem stärkenden Snack legen Sie die Schnorchelausrüstung an und beobachten das Leben unter Wasser. Geben Sie uns Bescheid, wenn wir Ihnen diesen Ausflug einplanen sollen.

    Gut gelaunte Filipinos vor Trycycles

    Gut gelaunt, die Filipinos

    Tag 13: Abschied von Bohol und Heimreise

    Wenn Sie noch länger auf Bohol bleiben wollen, dann geben Sie uns bei Ihrer Anfrage einfach Bescheid und wir planen Ihnen gerne zusätzliche Übernachtungen mit ein.

    Ansonsten heißt es heute Abschied nehmen von Bohol. Mit der Fähre reisen Sie von Tagbilaran zurück nach Cebu Stadt. Je nach den Flugzeiten steigen Sie heute schon in den Flieger und landen an Tag 14 zuhause.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Inselhüpfen auf den Visayas mit Homestay

    Möchten Sie einen tiefen Einblick in die Lebensweise und den Alltag auf dem Land haben und dabei zusammen mit einer philippinischen Familie kochen, essen und viel lachen, dann wählen Sie diese Variante der Rundreise mit Homestay.

    Reisekosten: € 1115,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: wie oben, zusätzlich Übernachtung im Homestay mit Verpflegung und Aktivitäten mit Gastfamilie

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Inselhüpfen auf den Visayas
    Inselhüpfen auf den Visayas mit Homestay
    x